Mittwoch, 3. Mai 2017

Nervennahrung

An manchen Tagen geht einfach gar nix ohne Schoggie - zumindest ist das bei mir so und dann hilft nur noch eines, der Zuckerschub. Das ganze lässt sich natürlich auch ganz praktisch zum Verschenken verpacken. Ich habe neulich einer lieben Kollegin ein wenig Nervennahrung in der Window Box verpackt und mit einer schnell gewerkelten Rosette und dem in Aquarell gestempelten Nervennahrung-Etikett getoppt.

Was macht ihr so an gestressten Tagen? Braucht ihr ebenfalls Schoggie?



Ich wünsche euch einen schönen Tag!

Liebe Grüße







Für diese Verpackung wurden folgende Stampin UP Produkte verwendet:


  • Wenn ihr Lust habt und auch gerne einmal die tollen Produkte von Stampin UP ausprobieren möchtet, oder im Kreise mit euren Freundinnen eine Stempelparty buchen möchtet, dann meldet euch einfach bei mir. (KLICK)
  • Hier könnt ihr rund um die Uhr shoppen und ganz bequem per Kreditkarte bezahlen (KLICK)
  • Mein kleines Dankeschön an euch: Für alle Bestellungen (per E-Mail) über EUR 80,00 zahlt ihr keine Versandkosten.
  • Möchtet ihr euch bei allen Bestellungen einen dauerhaften Rabatt von 20 % sichern, dann meldet euch doch einfach als Demonstrator an (KLICK). Wenn ihr dazu Fragen habt, dann meldet euch einfach ganz unverbindlich bei mir.

1 Kommentar:

  1. Hab' großes Verständnis für Schoggie-Schübe....
    Vielleicht könnte mich Deine wunderschöne Verpackung aber erstmal davon abhalten sie zu plündern...
    So eine Rosette muss ich auch mal machen!
    Herzliche Grüße Ruth

    AntwortenLöschen