Mittwoch, 8. Februar 2017

Nordlicht-Technik

Am Montag war ich beim Stampin Queens Teamtreffen bei Claudia und es war einiges los. Wir waren zu 15. und ihr könnt euch sicherlich das Geschnatter vorstellen. :-)

So wie es sich gehört haben wir bereits in der Vergangenheit bei Teamtreffen immer geswappt (=kleine Goodies ausgetauscht) und dieses Mal hat sich Claudia etwas Besonderes ausgedacht. Schon seit längerem Stand von mehreren der Wunsch nach einem Technikbuch im Raum und was bietet sich da besseres an, als eine Technikkarte als Swap vorzubereiten.

Anfangs hatte ich eigentlich die Bleaching Technik gewählt, nachdem ich aber mit drei verschiedenen chemischen Keulen experimentiert hatte und sich mein Cardstock nicht im geringsten ent- bzw. verfärben wollte, durfte ich auf die Nordlicht-Technik umsteigen.




















So wie der Name schon verrät geht es darum eine Art Polarlicht mit Hilfe von Schwämmchen und verschiedenen Stempelfarben auf den Cardstock zu wischen. Ich habe dabei die Farben Osterglocke, Wassermelone, Farngrün, Bermudablau, Rosenrot und Petrol verwende

Die nächsten Tage zeige ich euch dann auch noch die anderen Techniken meiner Kolleginnen.

Habt einen schönen Tag!

Liebe Grüße

Für diese Technik wurden folgende Stampin UP Produkte verwendet:


  •  Wenn ihr Lust habt und auch gerne einmal die tollen Produkte von Stampin UP ausprobieren möchtet, oder im Kreise mit euren Freundinnen eine Stempelparty buchen möchtet, dann meldet euch einfach bei mir. (KLICK
  •   Hier könnt ihr rund um die Uhr shoppen und ganz bequem per Kreditkarte bezahlen (KLICK)
  • Mein kleines Dankeschön an euch: Für alle Bestellungen (per E-Mail) über EUR 80,00 zahlt ihr keine Versandkosten.
  • Möchtet ihr euch bei allen Bestellungen einen dauerhaften Rabatt von 20 % sichern, dann meldet euch doch einfach als Demonstrator an (KLICK). Wenn ihr dazu Fragen habt, dann meldet euch einfach ganz unverbindlich bei mir.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen