Freitag, 27. November 2015

Explosionsbox #5 - Knusper, knusper knäuschen, wer knuspert an meinem Häuschen...

Heute gibt es mal wieder ein etwas umfangreicheres Projekt. Ich habe mit Schrecken festgestellt, dass in weniger als einem Monat schon Weihnachten ist - Schande... kaum aus dem Urlaub zurück, habe ich ehrlich gesagt noch nicht so weihnachtliche Gefühle. Es hilft aber alles nichts, bis zum 24.12 stehen neben einer Stempelparty noch so ein paar grössere Projekte an, die etwas Zeit in Anspruch nehmen werden und deshalb muss ich mich wirklich langsam sputen.


Genug gejammert, jetzt möchte ich euch meine neue Explosionsbox präsentieren. Ich hatte schon vor ein paar Wochen die Idee ein Lebkuchenhäuschen zu "bauen" und habe festgestellt, dass einige meiner Demo-Kolleginnen wohl dieselbe Idee hatten. Momentan wimmelt es gerade so von Lebkuchenhäuschen. Als Basis diente mir mal wieder ein grosser flüsterweisser Bogen (30 x 30 cm). Bei den Aussenseitenwänden habe ich mich für farngrün und einen Bogen des Designerpapiers Zauberwald entschieden. Der Deckel ist chilirot, den kleinen flüsterweissen Farbkarton habe ich mit dem Dots-Folder geprägt. Da ich leider keinen Bogen goldenes Glitzerpapier mehr hatte, habe ich kurzerhand ein Stück flüsterweiss mit dem glitzergold Pulver embosst. Für den Tannenbaum habe ich die Perfect Pines Thinlits verwendet; das ist übrigens ein Thinlits Set, das auf meiner Favoritenliste ganz oben steht. Zudem habe ich das Tannenbäumchen mit dem dazugehörigen Stempelset "O Tannenbaum" bestempelt aus dem übrigens auch der Spruch stammt.



Nun aber zum Innenleben. Die Anleitung für den Rohbau des Häuschens stammt von Jessica Winter. Damit ich ein Windlicht ins Häuschen stellen kann, habe ich an der Rückseite eine kleine Öffnung ausgestanzt und die Fenster und die Türe mit Pergamentpapier hinterlegt. Bei der Verzierung des Häuschens sind dann der Fantasie keine Grenzen gesetzt, alles was bunt ist und eventuell noch aussieht wie ein Bon-Bon kann verwendet werden. Für den Wald hinter dem Häuschen sind wieder die Perfect Pines Thinlits zum Einsatz gekommen und damit die Bäumchen wie vom Schnee angezuckert aussehen, habe ich einfach ein paar Schneeflocken darauf gestempelt und weiß embosst. Die Sternchen meines Himmels sind mit der Sternkonfettistanze entstanden und wurden dann einfach mit goldenem Papier hinterlegt.






Auf den anderen beiden Seitenteilen habe ich die Weihnachtswünsche aus dem Stempelset "zauberhafte Zierde" in gold embosst, dazu noch ein wenig Deko und schon war diese Box gewerkelt.



Mir gefällt die Idee, dass man ins Häuschen ein LED-Lichtlein stellen kann und somit die Box auch noch als Weihnachtsdeko verwendet werden kann.


Ich wünsche Euch einen kurzen Freitag und einen schönen Start ins Wochenende

Liebe Grüße


 

Für dieses Projekt wurden folgende Produkte von Stampin' UP! verwendet:



Built for Free Using: My Stampin Blog


Kommentare:

  1. Oh Constanze! Wundervoll sieht deine Explosionsbox wieder aus! Du bist echt eine Künstlerin! Wahnsinn! Und so süß mit dem Lichtlein auch noch!
    Ganz liebe Grüße,
    Patricia

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Patricia,

    vielen Dank für Deinen superlieben Kommentar!

    Liebe Grüße
    Constanz

    AntwortenLöschen
  3. Ich werd gar nicht mehr fertig mit dem Kommentieren hier!!! Die muss ich nachbauen!!! Suuuuuper Idee und so süß!!!! Das mit der Künstlerin kann ich nur bestätigen!!!

    AntwortenLöschen