Mittwoch, 7. Oktober 2015

Tipps & Tricks #1 - Envelope Punch Board

Nachdem ich letzte Woche meine herbstliche Verpackung gebastelt habe, hatte ich euch noch die Anleitung für die Verpackung mit Hilfe des Envelope Punch Boards versprochen. Für die Einen ist es wahrscheinlich die 100.000 Erklärung, aber da ich selbst noch nicht so lange in Besitz dieses Stanz- und Falzbrettes bin, wollte ich dennoch nochmals eine kurze Anleitung dazu zusammenstellen. Wie der Name schon sagt, kann man damit Umschläge basteln, aber ein paar kluge Köpfe haben ein wenig herumgetüfelt und sind schlussendlich auf die Idee gekommen, dass sich damit auch Boxen / Verpackungen in verschiedenen Größen basteln lassen. Dabei ist der Envelope Punch Board Rechner, sehr hilfreich. Ich habe ihn euch im Hintergrund verlinkt, sodass ihr euch ganz individuell die Papiergrösse ausrechnen lassen könnt. Nun aber zum wesentlichen Teil. In meinem Fall wollte ich eine kleine Schoggi-Knusperwaffel (Maße:6 x 6 x 2 cm) verpacken und der Envelope Punch Board Rechner hat mir als Seitenlänge 13,3 cm ausgespuckt.



Nun schnappt ihr euch euer Stanz- und Falzbrett und legt das Papier mit der Seite, die später die außen sein soll nach unten auf das Falzbrett. Danach geht ihr wie vom Punch Board Rechner berechnet vor und zieht den ersten Falz, in meinem Fall bei 5,2 cm. Dabei das Papier bei 5,2 cm anlegen und mit dem Falzbeil in der Einkerbung einen Falz ziehen und gleichzeitig den Knopf des Stanzteils drücken, damit die Einkerbung ausgestanzt wird. Danach macht ihr daselbe mit dem zweiten Falz d.h. euer Stück Papier einfach auf der cm-Skala weiter nach links schieben, bei mir waren es 8,1 cm und dann falzen und stanzen.


Das wird nun auf jeder Seite wiederholt, wobei ihr bei den restlichen drei Seiten einfach nur noch eure auf dem Papier gezogenen Falzlinien an der grauen "Nase" anlegt und falzt und stanzt.


Wenn ihr damit fertig seid, könnt ihr der Optik wegen noch die Ecken abrunden. Dazu einfach das Stanz- und Falzbrett umdrehen und die vier Ecken in die Eckstanze einlegen.




Nun könnt ihr eure Verpackung auch schon zusammenbauen. Damit dies einfacher gelingt, das Papier an den Linien mittels des Falzbeils vorsichtig nachziehen. Drückt mit dem Falzbeil nicht zu fest an, da ansonsten das Papier "brechen" kann.  Danach schneidet ihr die vier herausstehenen Laschen wie auf meinem Foto gezeigt ein.


Das wars auch schon. Wenn ihr die Erste gemacht habt, dann gelingen euch die Nächsten ganz schnell und im Handumdrehen könnt ihr schöne Verpackungen für jeden Anlass basteln.



Ich möchte euch zukünftig immer wieder einmal solche Kniffe zeigen und werde diese in der Rubrik Tipps & Tricks verlinken, damit ihr nicht lange danach suchen müsst.

Bevor ich es vergesse, auch heute gibt es wieder ein paar tolle Angebote der Woche, gültig bis nächsten Dienstag, 13.10.2015

Am kommenen Montag, 12.10.2015 ist die nächste Sammelsendung, falls ihr etwas bestellen möchtet, dann lasst es mich einfach wissen.

Zu guter letzt habe ich heute zwei ganz liebe Kommentare von Ruth und Uta zur meiner Explosionsbox "Kaminzauber" bekommen, worüber ich mich wirklich sehr gefreut habe!

Einen schönen Abend und liebe Grüße


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen