Sonntag, 18. Oktober 2015

Großes teamübergreifendes Treffen / Workshop

Am Samstag fand unser großes teamübergreifendes Treffen in der Eskara in Essenbach statt, an dem 30 bastelwütige Mädels teilnahmen. Los gings um 10:00 Uhr und da es mein erster Workshop mit all den Mädels war, könnt ihr euch bestimmt vorstellen, wie neugierig ich war. Als Alle eingetroffen waren ging es los mit dem Swappen, also dem Austauschen der kleinen Mitbringsel. Meinen Swap gab es in zwei verschiedenen Varianten, nämlich die Herbstliche und die Halloween-Variante.


Ich habe mich riesig über die eingetauschten Swaps der anderen Mädels gefreut, vorallem, weil man Vieles sieht, das man bislang selbst noch nicht ausprobiert hat und weil Jedes für sich einfach nur toll ist. 


 Nach dem Swappen ging es dann auch mit dem Programm los und wir haben sofort zwei sehr originelle Projekte gebastelt und zwar einen selbst gestalteten Bilderrahmen und eine weihnachtliche Windlicht-Karte. Diese beiden Projekte werde ich euch in einm separat Post zeigen. Puuuhh, obwohl das Basteln und Werkeln irrsinnig viel Spaß machen, bekommt man irgendwann auch einmal etwas Hunger. Daher haben wir kurzerhand gegen Mittag unser kaltes Buffet eröffnet. Hmm, war das lecker. Es war wirklich schwierig sich zwischen all den sehr appetitlich angerichteten Salaten, Gewürzstangen, herzhaften Charlotten, Kuchen, Cremes.... zu entscheiden.

Nach dem Mittagessen ging es dann an das dritte Projekt, einer wirklich sehr edlen, 6-eckigen, weihnachtlichen Geschenkbox. Es war wirklich nicht einfach die sechs Ecken symetrisch zusammenzukleben, aber schlußendlich waren wir erfolgreich und das Ergebnis konnte sich wirklich zeigen lassen. 




Zum Abschluss gab es am Nachmittag noch Kaffee und Kuchen und eine Verlosung, bei der ich Glückspilz doch glatt ein Weihnachtsstempelset gewonnen hatte, was mich sehr gefreut hat und ich werde es bei nächster Gelegenheit auch gleich einmal ausprobieren und euch das Werk dann präsentieren. Das war allerdings noch nicht alles. Als Gastgeschenk für jede Demo gab es noch ein pinkes Notizbüchlein aus Filz und für mich als Team-Neuling der Stampin´ Queens noch eine  Filztasche mit meinem Namen darauf.


Wow, ich finde sie echt schick und freue mich schon auf ihren ersten Einsatz.

Schade nur, dass die Zeit wirklich in Windeseile verging, aber ich freue mich schon aufs nächste Treffen mit meinen lieben Team-Kolleginnen. Zu allerletzt möchte ich noch ein ganz großes Lob an Claudia ausprechen, die den ganzen Workshop wirklich perfekt geplant und organisiert hat. Vielen Dank!!!

Ihr seht, das Demo-Dasein bringt einige Vorteile mit sich und bin froh, dass ich diesen Schritt gewagt habe. Falls ihr euch ebenfalls für die Demo-Tätigkeit entscheiden wollt oder interessiert, dann meldet euch doch einfach bei mir und wir können alles in Ruhe besprechen.

Ich wünche euch eine gute Nacht und einen schönen Start in die neue Woche!

Liebe Grüße







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen